Bürgerliche Abwesenheit

©Shutterstock

Bestimmte Ereignisse im Leben (Heirat, Tod eines Angehörigen, ...) geben Anrecht auf freie Arbeitstage.

Unter bürgerliche Abwesenheit versteht man das Recht des Arbeitnehmers, der Arbeit ohne Lohnverlust fernzubleiben wegen bestimmter familiärer Umstände oder um zivile Pflichten wahrzunehmen.

Dauer, Formen und Bedingungen

Die Dauer Ihrer Abwesenheit hängt von der Art des Ereignisses ab, für das Sie den Urlaub anfragen.

Art der Ereignisse und Dauer des Urlaubs:

  • Heirat des Arbeitnehmers:
    2 Tage, die der Arbeitnehmer in der Woche der Heirat oder in der ihr folgenden Woche nehmen kann.
  • Heirat eines Kindes des Arbeitnehmers oder des Ehegatten; des Bruders, der Schwester, des Schwagers, der Schwägerin, des Vaters, der Mutter, des Schwiegervaters, der Schwiegermutter, des zweiten Gatten der Mutter, der zweiten Gattin des Vaters, des Enkelkindes des Arbeitnehmers:
    Tag der Heirat.
  • Priesterweihe oder Ordenseintritt eines Kindes des Arbeitnehmers oder des Ehepartners, eines Bruders, einer Schwester, eines Schwagers oder einer Schwägerin des Arbeitnehmers:
    Der Tag der Weihe.
  • Tod des Ehepartners oder des Lebenspartners (m/w), eines Kindes des Arbeitnehmers oder dessen Ehe- oder Lebenspartners (m/w): 10 Tage, davon 3 Tage zur Auswahl des Arbeitnehmers zwischen dem Todestag und der Beerdigung und 7 Tage zur Auswahl des Arbeitnehmers innerhalb des Jahres, das dem Todestag folgt. Von diesen Perioden kann abgewichen werden auf Antrag des Arbeitnehmers und unter Vorbehalt des Einverständnisses des Arbeitgebers;
  • Tod des Vaters, der Mutter, des Schwiegervaters, der Schwiegermutter, des zweiten Gatten der Mutter, der zweiten Gattin des Vaters: 3 Tage, die zwischen dem Todestag und dem Tag der Beerdigung genommen werden können.
  • Tod eines Bruders, einer Schwester, eines Schwagers, einer Schwägerin; der Großeltern, der Urgroßeltern; der Enkel und Urenkel; des Schwiegersohnes, der Schwiegertochter des Arbeitnehmers:
    2 Tage, die zwischen dem Todestag und dem Tag der Beerdigung genommen werden  können, wenn der Verstorbene beim Arbeitnehmer wohnte.
    Tag der Beerdigung, wenn der Verstorbene nicht beim Arbeitnehmer wohnte.
  • Kommunion oder Jugendweihe des Kindes des Arbeitnehmers oder seines Ehepartners: Tag des Ereignisses oder normaler Arbeitstag unmittelbar davor oder danach, wenn dieses auf einen Sonntag, Feiertag oder einen gewöhnlichen freien Tag fällt.
  • Teilnahme an einer Versammlung des Familienrates nach Vorladung durch den Friedensrichter:
    Die notwendige Zeit mit einem Maximum von einem Tag.
  • Teilnahme an einer Jury, Vorladung als Zeuge vor Gericht oder persönliche Vorladung durch das Arbeitsgericht:
    Die notwendige Zeit mit einem Maximum von fünf Tagen.
  • Ausübung der Funktionen als Beisitzer eines Wahlbüros bei Parlaments-, Provinz- und Gemeinschaftswahlen:
    Die notwendige Zeit mit einem Maximum von fünf Tagen.
  • Ausübung der Funktionen als Beisitzer eines Hauptwahlbüros bei den Wahlen des europäischen Parlaments:
    Die notwendige Zeit mit einem Maximum von fünf Tagen.
  • Ausübung der Funktionen des Beisitzers eines Hauptauszählungsbüros bei Parlaments-, Provinz- und Gemeinschaftswahlen:
    Die notwendige Zeit mit einem Maximum von fünf Tagen.

Wie stellt man den Antrag?

Sie müssen den Arbeitgeber vorher darüber informieren (oder wenn dies nicht möglich ist, innerhalb kürzester Zeit).

Welcher Lohn?

Ihr Lohn wird weiterhin gezahlt.

Gut zu wissen

Die gesetzlich Zusammenwohnenden (Lebenspartner) haben die gleichen Rechte wie die Verheirateten für die Ereignisse in der Familie des Partners.

Wenn Sie teilzeitig arbeiten, können Sie ohne Lohnverlust an den Tagen der Arbeit fernbleiben, an denen Sie normalerweise gearbeitet hätten. Für die Tage zur freien Auswahl gelten die gleichen Einschränkungen wie für die Vollzeitbeschäftigten.

Sie interessieren sich bestimmt auch für die folgende Art der Arbeitsunterbrechung:
Urlaub aus zwingenden Gründen

Die CSC verwendet Cookies, um ihre Websites zu betreiben, personalisierte Informationen anzubieten und die Benutzererfahrung zu optimieren. Indem Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“ klicken, autorisieren Sie die Platzierung von Analyse- und Marketing-Cookies, die auch von unseren Partnern verwendet werden können. Sie können Ihre Präferenzen auch über die Taste „Ihre Präferenzen verwalten“ auswählen. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Cookie-Nutzungspolitik und unserer Datenschutzrichtlinie.