Aus welchen Gründen können Sie einen Zeitkredit nehmen?

Sie können einen Zeitkredit aus zwei verschiedenen Gründen nehmen: sich um ein Familienmitglied oder einen Nahestehenden kümmern oder einer vollzeitigen Ausbildung folgen.

Im ersten Fall („Pflege“) haben Sie Anrecht auf einen Zeitkredit von 51 Monaten. Im zweiten Fall („Ausbildung“) kann Ihr Zeitkredit bis zu 36 Monate betragen.

Grund: „Pflege“

Folgende Pflegegründe erteilen Ihnen Anrecht auf einen Zeitkredit von maximal 51 Monate:

  • Betreuung des eigenen Kindes bis zum Alter von 8 Jahren;
  • Betreuung eines schwer kranken minderjährigen Kindes (unter 18 Jahre);
  • Betreuung des eigenen behinderten Kindes bis zum Alter von 21 Jahren;
  • Palliativpflege;
  • Pflege eines schwer kranken Haushalts- oder Familienmitgliedes.

Unter Haushaltsmitglieder versteht man die Personen, die unter Ihrer Adresse wohnen. Familienmitglieder sind Verwandte bis zum 2. Grad: Eltern und Großeltern, Kinder und Enkel, Brüder und Schwestern. Dazu gehören auch die Verwandten des 1. Grades: Schwiegereltern und Stiefkinder, Schwiegersohn, Schwiegertochter oder ein Kind des Ehegatten.

Im Falle des rechtlichen Zusammenlebens gelten die Eltern und Kinder Ihres rechtlichen Mitbewohners als Familienmitglieder.

Grund: „Ausbildung“

Dieser Grund erteilt Ihnen das Anrecht auf einen Zeitkredit von maximal 36 Monaten. Von diesen 36 Monaten werden allerdings die Perioden des Zeitkredits, die man für eine „Pflege“ in Anspruch genommen hat, abgezogen.

Die Ausbildung muss folgende Bedingungen erfüllen:

  • Sie muss mindestens 360 Stunden oder 27 Kredite pro Jahr umfassen.
  • Sie muss von der flämischen, französischen oder deutschsprachigen Gemeinschaft anerkannt sein.

Eine Ausbildung zum Erhalt eines Diploms oder eines Zeugnisses der Sekundarschule sowie die Unterrichtung in einem „centrum voor basiseducatie“ (Flandern und Brüssel), für die die Grenze auf 300 Stunden festgelegt wurde, sind ebenfalls erlaubt.

 

Grund Zeitkredit vollzeitig Zeitkredit halbzeitig 1/5-Zeitkredit Maximale Dauer pro Antrag
Ausbildung In Funktion des KAA im Sektor oder im Unternehmen, max. 36 Monate In Funktion des KAA im Sektor oder im Unternehmen, max. 36 Monate 36 Monate Dauer der Ausbildung
Pflege eines behinderten Kindes bis 21 Jahre 51 Monate 51 Monate 51 Monate 51 Monate oder niedrigerer Restsaldo
Betreuung eines Kindes bis 8 Jahre In Funktion des KAA im Sektor oder im Unternehmen, max. 51 Monate In Funktion des KAA im Sektor oder im Unternehmen, max. 51 Monate 51 Monate  
Palliativpflege     1 Monat, verlängerbar 2 Mal um jeweils 1 Monat  
Pflege eines minderjährigen schwer kranken Kindes  51 Monate 51 Monate 51 Monate 3 Monate (Minimum 1 Monat)
Pflege eines schwer kranken Haushalts- oder Familienmitgliedes In Funktion des KAA im Sektor oder im Unternehmen, max. 51 Monate In Funktion des KAA im Sektor oder im Unternehmen, max. 51 Monate 51 Monate 3 Monate (Minimum 1 Monat)

Personalization

Ihr Browser ist veraltet und wird durch die CSC-Webseite nicht unterstützt. Klicken Sie hier um eine aktuellere Version zu installieren.