Ferienjob nach Studienende

Sie beenden Ihr Studium Ende Juni? 

Um den reduzierten Sozialbeitrag (2,71 %) nutzen zu können, dreht der Zähler von 475 Stunden weiter bis zum Ende der letzten Sommerferien. Für die Studenten, die ihre Sekundarschule oder ihr höheres Studium beenden, ist der 30. September das äußerste Datum. 
Um Ihre Familienzulagen zu behalten, können Sie maximal 240 Stunden innerhalb der Monate Juli, August und September im Rahmen eines Arbeitsvertrages arbeiten, einschließlich im Rahmen eines Studentenvertrages, eines Arbeitnehmervertrages oder einer selbstständigen Tätigkeit. Liegt Ihr Monatslohn über der Höchstgrenze (541,09 € brutto/Monat) und wenn Sie mehr Stunden arbeiten als im Trimester erlaubt, verlieren Sie Ihr Anrecht auf Familienzulagen für dieses Trimester. 


Sie unterbrechen Ihr Studium mitten im Schuljahr?

Es ist wichtig, sich so schnell wie möglich als Arbeitsuchender beim Arbeitsamt der DG einzutragen. Dann beginnt Ihre berufliche Eingliederungswartezeit. In dieser Zeit dürfen Sie nicht mehr mit dem reduzierten Sozialbeitrag von 2,71 % arbeiten, auch nicht während den Sommerferien. Vergessen Sie nicht, die Familienzulagenkasse zu informieren. Damit Sie Ihre Familienzulagen während der Eingliederungswartezeit behalten können, dürfen Sie nicht mehr als 541,09 Euro pro Monat verdienen. 


Sie möchten Ihr Studium wieder aufnehmen?

Ab dem Anfangsdatum Ihres Studiums können Sie wieder den reduzierten Sozialbeitrag (475 Stunden) nutzen. Es ist wichtig, die Familienzulagenkasse und das Arbeitsamt zu informieren. Erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Krankenkasse! 

Personalization

Ihr Browser ist veraltet und wird durch die CSC-Webseite nicht unterstützt. Klicken Sie hier um eine aktuellere Version zu installieren.