Regel der 475 Stunden

Jeder Student kann 475 Stunden arbeiten. Er kann auch mehr arbeiten, aber für diese 475 Stunden zahlen Student und Arbeitgeber einen reduzierten Sozialbeitrag.

Jeder Student verfügt über einen individuellen Zähler auf www.studentatwork.be. Wenden Sie sich an ein CSC-Dienstleistungszentrum, wenn Sie diesbezüglich weitere Informationen oder eine Hilfestellung benötigen.

Sie können also 475 Stunden mit einem Solidaritätsbeitrag von 8,13 % arbeiten (davon 2,71 % zu Lasten des Studenten und 5,42 % zu Lasten des Arbeitgebers). 

Dazu müssen Sie aber folgende Bedingungen erfüllen:

  • Sie sind im Rahmen eines Studentenvertrages beschäftigt;
  • Ihr Studentenvertrag ist auf 475 Stunden pro Kalenderjahr begrenzt;
  • Ihre Beschäftigung als Student wird nur genehmigt außerhalb der obligatorischen Anwesenheit in der Schule, in der Universität oder in einer Institution.

Wie funktioniert der Zähler student@work?

Mit Hilfe Ihres elektronisches Ausweises und Ihrer Pin-Nummer können Sie jederzeit Ihren persönlichen Zähler konsultieren. Er enthält folgende Angaben:

  • Die gearbeiteten Stunden;
  • Die Stunden, für die Sie einen Vertrag unterzeichnet haben und die geplanten Stunden;
  • Der Restbetrag.

Wenn Sie sich für einen Job bewerben, können Sie ein Dokument über diese Webseite ausdrucken. Dieses enthält einen Kode, der es nur Ihrem neuen Arbeitgeber ermöglicht, Ihren Zähler zu konsultieren. Er wird nicht sehen können, für welche Arbeitgeber Sie vorher gearbeitet haben.

Sie können das Dokument auch auf Ihr Smartphone laden  und Ihrem Arbeitgeber zeigen.

Was ist, wenn der Restbetrag nicht stimmt?

Es kommt vor, dass der Arbeitgeber die Änderungen übermittelt hat, aber dass diese erst am Ende des Trimesters automatisch aktualisiert werden. In diesem Fall können Sie sich an die CSC wenden. Die von Ihrem Arbeitgeber einkodierten Angaben müssen mit denen auf Ihrem schriftlichen Studentenvertrag übereinstimmen. Behalten Sie also eine Exemplar Ihres Vertrages. Es könnte nützlich sein.  

Gut zu wissen

  •  Sie können 475 Stunden für den selben Arbeitgeber arbeiten oder sich dafür entscheiden, Erfahrungen bei verschiedenen Arbeitgebern zu sammeln. Achten Sie darauf, einen schriftlichen Arbeitsvertrag bei jedem Arbeitgeber zu erhalten.
  • Die Feiertage nach Ihrer Beschäftigung, die bezahlt werden müssen, werden bei der Berechnung der 475 Stunden nicht berücksichtigt.
  • Sie arbeiten mehr als 475 Stunden? Dann muss der normale Sozialbeitrag ab der 475. Stunde bezahlt werden. Dieser beträgt 13,07 %. In diesem Fall erhalten Sie auch Anrecht auf ein Urlaubsgeld und auf Urlaubstage.
  • Sie arbeiten als Animator auf Spielplätzen? Wenn Sie die 25 Kalendertage pro Kalenderjahr nicht überschreiten, brauchen Sie keine Sozialbeiträge zu zahlen. Es ist also durchaus möglich, 25 Tage als Animator zu kombinieren mit 475 Stunden unter Studentenvertrag.
  • Sie beenden Ihr Studium? Es gilt eine Sonderregelung für Studenten, die ihre Studium beendet haben.
  • Wenn Sie als Student im Horeca-Sektor arbeiten, können Sie selbst das System wählen, in dem Sie arbeiten möchten (in Übereinstimmung mit Ihrem Arbeitgeber): die 50 Tage für die Gelegenheitsarbeit oder die 475 Stunden als Student. Sie können auch beide Systeme kombinieren.

Personalization

Ihr Browser ist veraltet und wird durch die CSC-Webseite nicht unterstützt. Klicken Sie hier um eine aktuellere Version zu installieren.