français Nederlands

Kann ich entlassen werden?

    Um Ihre Rolle als Sprachrohr Ihrer Kollegen spielen zu können, müssen Sie sich im Unternehmen frei äußern und dort ihre gewerkschaftlichen Aktivitäten frei durchführen können. Deshalb sind Sie als Delegierter gesetzlich geschützt.

    Der Arbeitgeber darf Sie nicht entlassen oder Sie aus dem Grund versetzen, weil Sie Ihre Kollegen verteidigen. Die Ausübung Ihres Mandats darf auch kein Hindernis für eine Beförderung oder sonstige Vorteile sein. 

    Entlassung

    Sollten Sie nicht wegen einem schwerwiegenden Fehler oder aus wirtschaftlichen Gründen entlassen werden, erhalten Sie die juristische Unterstützung der CSC.

    Wenn ein geschützter Arbeitnehmer entlassen wird, kann das Arbeitsgericht den Arbeitgeber dazu verurteilen, eine Entschädigung von zwei bis acht Jahren Lohn zu zahlen. 

    Auch neue Kandidaten sind geschützt

    Dieser Kündigungsschutz gilt auch für die neuen Kandidaten, beginnt jedoch erst 65 Tage vor dem letzten Termin zur Einreichung der Kandidatenlisten. Konkret beginnt diese Periode für die Sozialwahlen im Mai 2020 zwischen dem 12. und 25. Januar 2020.

    Das genaue Datum hängt vom Wahldatum in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Einrichtung ab. Informieren Sie sich bei Ihrem Delegierten oder Ihrem Gewerkschaftssekretär, ab wann der Schutz genau beginnt.

    Personalization