Arbeitsplatzsicherheit

Wählen Sie die CSC für eine höhere Arbeitsplatzsicherheit!

Arbeit für alle

Viele Arbeitnehmer sind an der Arbeit täglich mit Diskriminierung konfrontiert. Die CSC-Delegierten mobilisieren sich, damit jeder gute Beschäftigungsmöglichkeiten erhält: Junge und Ältere, Menschen mit Behinderung, Frauen, Arbeitnehmer ausländischer Herkunft...

Die CSC-Delegierten tolerieren keine Diskriminierung aus irgendwelchen Gründen.

Beschäftigung und Ausbildung

Auch in diesen unsicheren Zeiten werden wir weiterhin auf ausreichenden Investitionen und Innovationen in das Unternehmen und seine Produkte bestehen, insbesondere im Bereich der Digitalisierung.

Darüber hinaus muss die Ausbildung sicherstellen, dass die Kollegen mit dem digitalen und/oder technologischen Fortschritt im Unternehmen Schritt halten können.

Ausschluss

Die CSC-Delegierten werden den Ersatz von Festbeschäftigten durch zeitweilige Arbeitskräfte nicht tolerieren. Dieser Ausschluss kommt keinem Arbeitnehmer zugute. Er hat zur Folge, dass die Situation sowohl von Festbeschäftigten als auch von zeitweiligen Arbeitskräften besonders prekär wird. Letztere sind in ihren Möglichkeiten der Entfaltung im Berufs- und Familienleben eingeschränkt. Die CSC-Delegierten werden ihr Möglichstes tun, um den Einsatz von zeitweiligen Arbeitskräften zu bekämpfen und eine eingehende Debatte fordern, wann immer die Direktion diese Art von Verträgen einsetzen möchte.

Die Arbeitsbedingungen

Arbeitnehmer mit Zeitverträgen bleiben ständig unsicher, was die Zukunft ihrer Beschäftigung betrifft. Und allzu oft haben sie nicht die gleichen Vorteile wie die festbeschäftigten Arbeitnehmer. Alle Arbeitnehmer sollten die gleichen Rechte haben.

Die CSC verlangt, dass zeitweilige Arbeitnehmer die gleichen Löhne und außergesetzlichen Vorteile (wie Mahlzeitschecks) erhalten wie Festbeschäftigte. Sie müssen auch in der Lage sein, sich Rechte in Sachen Dienstalter für Lohn, Urlaub und Kündigungsschutz aufzubauen. Darüber hinaus dürfen Leiharbeitnehmer nicht zu mehr Flexibilität als Festbeschäftigte gezwungen werden.

Wohlbefinden der zeitweiligen Arbeitnehmer

Die CSC-Delegierten werden sich dagegen wehren, die Sicherheit und Gesundheit von zeitweiligen Arbeitnehmern zu gefährden, so wie sie dies auch für Festbeschäftigte ablehnen. Daher wird die CSC darauf achten, dass sie in Sicherheitsprozeduren geschult werden und über die gleichen Schutzmittel verfügen wie festbeschäftigte Arbeitnehmer. Die CSC widersetzt sich auch dem Einsatz von zeitweiligen Arbeitnehmern bei gefährlichen Arbeiten.

Übergang zu einem unbefristeten Vertrag

Die CSC-Delegierten wollen befristete Verträge auf das absolute Minimum beschränken. Das Unternehmen muss in die Ausbildung von zeitweiligen Arbeitnehmern investieren, damit sie einen unbefristeten Vertrag wählen können. Diese Art von Investitionen ist gut für die Arbeitnehmer und rentabel für das Unternehmen, sowohl kurz- als auch langfristig.


Personalization