Jahresurlaub

Endlich Urlaub! Jeder braucht Zeit um seine Batterien wieder zu füllen. Deshalb warten wir sehnsüchtig auf unseren Jahresurlaub. Aber um diesen sorglos genießen zu können, muss man genug gearbeitet haben.

Auf wie viele Urlaubstage habe ich Anrecht?

Die Anzahl der Urlaubstage in diesem Jahr wird berechnet aufgrund der Anzahl Tage, die Sie im Vorjahr gearbeitet haben.

Für die Arbeiter wird die Anzahl Urlaubstage nach einer Formel berechnet: ab 231 gearbeiteten Tagen erhalten die Arbeiter Anrecht auf die maximale Anzahl Tage (20).

Für die Angestellten entspricht die Anzahl Urlaubstage in diesem Jahr dem doppelten der Anzahl gearbeiteter Monate im Vorjahr. Für 6 Monate Arbeit im Vorjahr erhalten die Angestellten also 12 Urlaubstage in diesem Jahr. Allerdings rechnet das Urlaubsgesetz immer noch im 6 Tage/Wochen-System. Deshalb muss man alle 6 Tage 1 Tag abziehen. Aus den 12 Tagen werden in Wirklichkeit nur 10 Tage und 24 Tage ergeben nur 20 Tage im System der 5 Tage/Woche.


Was bekomme ich an Urlaubsgeld?

Das Urlaubsgeld setzt sich aus dem einfachen und dem doppelten Urlaubsgeld zusammen. Das einfache Urlaubsgeld ersetzt den „normalen Lohn“, den man während der Urlaubstage nicht bekommen hat. Das doppelte Urlaubsgeld wird hinzugefügt.

Arbeiter

Haben Sie Anrecht auf die gesamten Urlaubstage? Wenn ja, dann haben Sie ebenfalls Anrecht auf das gesamte Urlaubsgeld. 
Das Urlaubsgeld beträgt 15,38 % von 108 % der Löhne des Urlaubsberechnungsjahres (also des Vorjahres), auf die die LASS-Beiträge für das System des Jahresurlaubs gezahlt wurden. Dieser Summe wird ein fiktiver Lohn hinzugefügt (100 % des durchschnittlichen Tagesbetrages) für die gleichgestellten Tage. 


Angestellte

Die Angestellten, die ihren Urlaub nehmen, erhalten von ihrem Arbeitgeber den normalen Lohn für diese Tage. Dabei handelt es sich um das „einfache Urlaubsgeld“.
Zudem haben sie Anrecht auf das „doppelte Urlaubsgeld“. Pro gearbeiteten oder gleichgestellten Monat im Vorjahr erhalten sie 1/12 von 92 % des Lohnes des Monats des Urlaubsbeginns. Für 12 Monate Beschäftigung oder gleichgestellte Tage beläuft sich der Betrag auf 92 % des Monatslohnes.


Und wenn ich letztes Jahr nicht genug gearbeitet habe?

Keine Panik. Es bestehen drei Möglichkeiten, um trotzdem einen schönen Urlaub zu genießen:

  • Sie waren am 31. Dezember des Vorjahres unter 25 Jahre alt und haben in dem Jahr die Schule beendet? Werfen Sie einen Blick auf die Abkommen bezüglich des Jugendurlaubs;
  • Sie waren am 31. Dezember des Vorjahres mindestens 50 Jahre alt und haben kein Anrecht auf bezahlten Urlaub? Vielleicht hilft Ihnen der Seniorenurlaub;
  • Wenn Sie weder auf den Jugendurlaub noch auf den Seniorenurlaub zurückgreifen können, denken Sie an den Zusatzurlaub.

 

Personalization

Ihr Browser ist veraltet und wird durch die CSC-Webseite nicht unterstützt. Klicken Sie hier um eine aktuellere Version zu installieren.