Die CSC beteiligt sich sehr an den gewerkschaftlichen Aktionen und Initiativen folgender Organisationen: 

  • der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB)
  • das Europäische Gewerkschaftsinstitut (ETUI/ISE)
  • der Europäische Wirtschafts-und Sozialausschuss (EWSA)
  • das Europäische Sozialobservatorium (OSE)

Der EGB 

Im Rahmen des Europäischen Gewerkschaftsbundes beteiligt sich die CSC an den gewerkschaftlichen Aktionen und Kooperationen innerhalb der Europäischen Union. Der EGB wurde 1973 gegründet und umfasst heute 90 nationale Gewerkschaften aus 38 Ländern sowie 10 europäische Berufsverbände.  

Möchten Sie wissen, welche Ideen die CSC auf europäischer Ebene vertritt? Lesen Sie die Prioritäten des EGB

Das Europäische Gewerkschaftsinstitut 

Das Europäische Gewerkschaftsinstitut oder European Trade Union Institute (ETUI) ist ein vom EGB unabhängiges Forschungs- und Schulungsinstitut. Das Institut stellt seine Kompetenzen den Interessen aller europäischer Arbeitnehmer zur Verfügung. Sein Ziel ist die Stärkung der sozialen Dimension der EU.  

Der EWSA

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) erstellt Gutachten über jeden Entwurf einer Richtlinie, einer Empfehlung oder eines Aktionsprogramms der Europäischen Union. Die CSC ist dort mit zwei Mandaten vertreten. 

Das OSE

Das Europäische Sozialobservatorium (OSE)  ist das Forschungs-, Studien- und Aktionszentrum im Bereich Soziales und Beschäftigung in Europa.   
Als Gründungsmitglied analysiert die CSC dort die Auswirkungen der europäischen Sozialpolitik. Das Observatorium erstellt Schulungsunterlagen über die soziale Dimension der EU. Es formuliert politische Vorschläge und macht Forschungsarbeiten. 

Personalization

Ihr Browser ist veraltet und wird durch die CSC-Webseite nicht unterstützt. Klicken Sie hier um eine aktuellere Version zu installieren.