Ihre Rechte 
bab449ae-2477-46b3-8fca-27c4c5741bd6
https://www.diecsc.be/ihre-rechte
true
Aktualität
59ea6a04-d5cb-49bb-86bf-262457cb04b8
https://www.diecsc.be/Aktualität
true
Unsere Dienste
c7cddb17-187f-45c2-a0e2-74c299b8792b
https://www.diecsc.be/unsere-dienste
true
Mitgliedschaft
abbb02d8-43dd-44b5-ae75-3cd90f78f043
https://www.diecsc.be/mitgliedschaft
true
Die CSC
c62ac78b-1aa2-4cb9-a33b-59e6fc085fb4
https://www.diecsc.be/uber-uns
true
Ich werde Mitglied

Die Covid-19-Krise offenbarte eine Reihe von Problemen im Kultursektor. Mit der Prekarität des Status und der Unterbrechung der Einkommen zeigte sie auf, wie schlecht die Arbeitnehmer trotz hoher Wertschöpfung gestellt sind (erinnern wir uns an Churchills Worte: "Wenn nicht für unsere Kultur, wozu kämpfen wir?").

Angesichts dieser Situation, der Not der Nutzer unserer Arbeitslosendienste und ihres Verlangens Gehör zu finden, schließen sich zwei Zentralen und zwei Dienste der CSC zusammen, um die Plattform "CSC Kultur" zu gründen. 

Die auf der Plattform aktiven Dienste sind:

  • Der Arbeitslosendienst (auch Zahlstelle genannt). Durch ihn wird die Zahlung vom Arbeitslosengeld abgewickelt. Er steht an vorderster Front bei der Messung der Probleme, mit denen unsere Mitglieder täglich konfrontiert sind.
  • Der Dienst United-Freelancers (UF). Dieser Dienst, der noch neu in der Organisation ist und Freiberuflern und Plattformarbeitern angeboten wird, entwickelt jeden Tag seine Kompetenz in Bezug auf "atypische" Verträge. Er wird daher auch bei der Beratung und Verteidigung von Kulturschaffenden in Vertrags- und Vergütungsfragen wirksam sein.

Die beiden Zentralen der Plattform sind:

  • Die CSC-Transcom. Diese Zentrale ist in öffentlichen Kultureinrichtungen präsent: Theater, Orchester, öffentliche audiovisuelle Medien (RTBF) sowie in Beratungsgremien (Künstlerkommission).
  • Die CNE. Diese Zentrale vertritt die Arbeitnehmer in mehreren paritätischen Kommissionen des Sektors: 303 (Kino), 304 (Theater und darstellende Kunst), 329 (Kulturzentren) und 227 (private audiovisuelle Medien).

Unsere Ziele sind:

  • Verbesserung des Dienstes und der individuellen Verteidigung der Arbeitnehmer in diesem Sektor
  • Die "politischen" Forderungen der Gewerkschaftsbewegung nach einer Verbesserung des Status und der Arbeitsbedingungen in diesem Sektor sowie der gerechten Anerkennung des Kultursektors in einer Demokratie, die diesen Namen verdient, voranzubringen.


Alle Infos und Kontakt: www.csc-culture.be

Die CSC verwendet Cookies, um ihre Websites zu betreiben, personalisierte Informationen anzubieten und die Benutzererfahrung zu optimieren. Indem Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“ klicken, autorisieren Sie die Platzierung von Analyse- und Marketing-Cookies, die auch von unseren Partnern verwendet werden können. Sie können Ihre Präferenzen auch über die Taste „Ihre Präferenzen verwalten“ auswählen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Nutzungspolitik und unserer Datenschutzrichtlinie.