United Freelancers
0b49fb33-5124-4656-8c71-96fed8584008
https://www.diecsc.be/united-freelancers
true
Ihre Rechte 
bab449ae-2477-46b3-8fca-27c4c5741bd6
https://www.diecsc.be/ihre-rechte
true
Aktualität
59ea6a04-d5cb-49bb-86bf-262457cb04b8
https://www.diecsc.be/Aktualität
true
Unsere Dienste
c7cddb17-187f-45c2-a0e2-74c299b8792b
https://www.diecsc.be/unsere-dienste
true
Mitgliedschaft
abbb02d8-43dd-44b5-ae75-3cd90f78f043
https://www.diecsc.be/mitgliedschaft
true
Die CSC
c62ac78b-1aa2-4cb9-a33b-59e6fc085fb4
https://www.diecsc.be/uber-uns
true
Ich werde Mitglied

Nebenberuflich selbstständig sein

Werden Sie Mitg:lied der United Freelancers!

Nicht alle Selbstständigen sind dies hauptberuflich. Einige üben diese Aktivität nebenberuflich aus und arbeiten auch als Arbeitnehmer, Beamter oder erhalten sogar eine Zulage.

Denken Sie darüber nach, sich selbstständig zu machen, zögern aber wegen der Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre oder der damit verbundenen Risiken? Üben Sie Ihre Tätigkeit nebenberuflich aus und möchten Sie dies auch weiterhin tun? Dann ist die nebenberufliche Arbeit als Freelancer definitiv etwas für Sie! Entdecken Sie hier die Vor- und Nachteile!

Für wen? 

Sie können nebenberuflich selbstständig arbeiten, wenn Sie neben Ihrer selbstständigen Aktivität:

  • mindestens Halbzeit beschäftigt sind oder während mindestens 60 % eines Vollzeitplans unterrichten;
  • Sie erhalten Ersatzeinkommen;
  • oder Sie sind von einem anderen Rentensystem abhängig als die Arbeitnehmer und arbeiten mindestens 8 Monate im Jahr.

Unter bestimmten Voraussetzungen können Arbeitslose, Kranke und Rentner auch eine selbstständige Tätigkeit auf ergänzender Basis fortsetzen oder aufnehmen. Siehe auch: "Arbeitslose und Selbstständige".

Alle Informationen finden Sie auf der Website der Sozialen Sicherheit für Selbstständige. 

Prüfen Sie gut...

  • ob Sie sich dafür qualifizieren, weil dieses System streng kontrolliert wird. Wenn Sie die Mindestanforderungen in einem bestimmten Quartal nicht erfüllen, kann Ihre Tätigkeit später als Haupttätigkeit umklassifiziert werden.
  • ob Ihre ergänzende Tätigkeit nicht zu einem Interessenkonflikt mit Ihrer Festanstellung führt und nicht in Konkurrenz zu Ihrem Arbeitgeber steht. Überprüfen Sie auch die Arbeitsordnung und informieren Sie gegebenenfalls Ihren Arbeitgeber.
  • Treffen Sie bei Konflikten mit Ihrem Arbeitgeber gute Vereinbarungen, zum Beispiel über Ihre Arbeitszeiten.

Und vor allem:

  • Überprüfen Sie das maximal zulässige Einkommen. Das LSS kontrolliert diesen Aspekt streng. 

Vorteile des "komplementären" Selbständigenstatus 

Es ist ein flexibler Status, weil:

  • Sie behalten Ihre sozialen Rechte, die sich aus Ihrem Hauptstatus als Arbeitnehmer ergeben;
  • Sie können eine selbstständige Tätigkeit relativ einfach und günstig auf nebenberuflicher Ebene aufnehmen, unter anderem, weil Sie für die ersten 3 Jahre provisorische Sozialbeiträge zahlen (siehe unten).
  • Dieser Status gibt Ihnen finanziellen Spielraum, um mit Ihrer Selbstständigkeit zu experimentieren und zu prüfen, ob Sie davon leben können. Es ist auch die ideale Formel, um ein "Hobby" zu bestimmen, mit dem Sie von Zeit zu Zeit ein wenig Geld verdienen oder eine Aktivität ausprobieren können, bevor Sie sich hauptberuflich selbstständig machen.
  • Die Risiken sind begrenzter.
  • Es ist einfacher aufzuhören.

Nachteile

  • Sie sind weiterhin verpflichtet, Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Sie sind viel niedriger als bei normalen Selbstständigen, aber Sie haben keine zusätzlichen sozialen Rechte. Es handelt sich also um Solidaritätsbeiträge.
  • Die Kombination Ihrer Haupttätigkeit als Arbeitnehmer oder Beamter mit einer ergänzenden selbstständigen Tätigkeit kann erhebliche Auswirkungen auf Ihr Privatleben haben.
  • Auch im Rahmen eines Nebenberufes müssen Sie viele administrative Aspekte bewältigen. Sie müssen Ihre Konten führen, Ihre Mehrwertsteuer bezahlen, sich bei der FASNK registrieren oder Ausgaben wie Sabam usw. berücksichtigen.
  • Achten Sie auf Ihre steuerliche Situation: Ihre Steuer wird auf Ihr Gesamteinkommen berechnet: Ihr Einkommen als Selbstständiger wird ergänzend zu den Einkünften aus Ihrer Haupttätigkeit hinzugerechnet.
  • Sozialbeiträge: Wenn Sie Ihre Tätigkeit aufnehmen, zahlen Sie einen vorläufigen Sozialversicherungsbeitrag. Nach 3 Jahren erhalten Sie eine Abrechnung, die auf Ihrem tatsächlichen Einkommen basiert. Berücksichtigen Sie dies, insbesondere wenn Ihr Einkommen im Laufe der Zeit steigt! Sie können auch Vorauszahlungen leisten.

Sie sehen: Als Freelancer oder Selbstständiger gibt es viele Dinge zu beachten! Es ist nicht immer einfach zu wissen, welcher Status am besten geeignet ist. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um es herauszufinden! 

Benötigen Sie Hilfe oder Tipps?

Kontakieren Sie unseren United Freelancer's helpdesk!

✉️ unitedfreelancers@acv-csc.be

📞 02 244 31 00

  • montags und mittwochs von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • dienstags und donnerstags von 13 Uhr bis 17 Uhr.

Gut zu wissen: Auch wenn Sie noch nicht Mitglied sind, können Sie uns kontaktieren! Wir werden Ihr Dossier gemeinsam prüfen!

Die CSC verwendet Cookies, um ihre Websites zu betreiben, personalisierte Informationen anzubieten und die Benutzererfahrung zu optimieren. Indem Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“ klicken, autorisieren Sie die Platzierung von Analyse- und Marketing-Cookies, die auch von unseren Partnern verwendet werden können. Sie können Ihre Präferenzen auch über die Taste „Ihre Präferenzen verwalten“ auswählen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Nutzungspolitik und unserer Datenschutzrichtlinie.